• VMG

Zeigen Sie Ihre Qualität mit dem Siegel Anerkannt Guter Arbeitgeber

Wie komme ich an qualifizierte Mitarbeiter? Eine Frage, die so manchen Unternehmer umtreibt. Viele Firmen leiden seit Jahren unter Fachkräftemangel. Auch der Einzelhandel ist hiervon nicht ausgenommen. Im Jahr 2016 stellte das Kölner Handelsinstitut ECC fest, dass über 26 Prozent der Arbeitgeber im Einzelhandel vom Fachkräftemangel betroffen sind und dass weitere 36,5 Prozent zukünftig mit Engpässen bei der Personalauswahl rechnen.

Besonders schwer haben es kleine und mittlere Unternehmen. Denn wer nicht über eine weltweit bekannte Marke mit Wiedererkennungswert, einen Standort in einer attraktiven Metropole oder eine große Personalabteilung mit internationaler Rekrutierungserfahrung verfügt, ist im Wettbewerbsnachteil. Das muss nicht so sein. Viele Einzelhändler bieten gute Arbeitsbedingungen. Doch wie können potenzielle Mitarbeiter davon erfahren? Wie macht ein Unternehmen diese Qualitäten nach außen und auch nach innen sichtbar?

Seit dem Jahr 2015 bietet der Partnerverband des VMG Nord, der AGA Unternehmensverband, die Möglichkeit einer Besiegelung von guten Arbeitgeberleistungen an. Bisher hat bereits eine Vielzahl von Unternehmen aus den Bereichen Großhandel, Außenhandel und Dienstleistungen, die Chance ergriffen und sich als Anerkannt Guter Arbeitgeber zertifizieren lassen. Eine Auswahl an Porträts bereits ausgezeichneter Unternehmen finden Sie hier.

Ab sofort können auch Unternehmen des Einzelhandels Teil der Siegel-Familie werden. Mit dem Zertifikat Anerkannt Gute Arbeitgeber stärken Sie Ihre Position im Wettbewerb um neue Fachkräfte, erhöhen für die bestehende Belegschaft die Identifikation mit Ihrem Unternehmen und festigen so die Loyalität. Zusätzlich zur offiziellen Besiegelung der Qualität Ihrer Arbeitgeberleistung ist der Zertifizierungsprozess eine ideale Gelegenheit, um eine Standortbestimmung für Ihr Unternehmen mit Stärken und möglichen Schwächen zu erhalten. Außerdem können sich teilnehmende Firmen durch eine Benchmark mit anderen Unternehmen vergleichen. Schließlich fördert das Siegel ein positives Unternehmensimage und trägt zu einer profilierten Arbeitgebermarke bei. Der Besiegelungsprozess besteht in der ersten Phase aus einer Befragung der Mitarbeiter und der Geschäftsführung. Dafür wurden die an die Mitarbeiter extra auf die Bedürfnisse des Einzelhandels abgestimmt.

Weitere Informationen zum Ablauf des Siegels erhalten Sie hier: Für Fragen steht Ihnen Frederik Scherler (frederik.scherler(at)vmg-nord.de, Tel:0150-30801-141) zur Verfügung.

Frederik Scherler

Referent Standortpolitik & Wirtschaft

Tel.: 040 30801-141

E-Mail schreiben

Es ist Zeit Ihren Browser upzudaten!

Ihre Browserversion ist zu alt und wird von dieser Webseite nicht unterstützt. Es kann deshalb zu fehlerhaften Darstellungen von Inhalten kommen.

Darum sollten Sie updaten:
  • Webseiten laden schneller
  • Webseiten werden korrekt und schöner angezeigt
  • Sie surfen sicherer und sind besser gegen Phishing-Angriffe geschützt